Urlaub Polen - Ferienhaus Polen

Die Idee von einem Urlaub in Polen kursiert bislang unter vielen Reisenden nur als Geheimtipp. Völlig zu Unrecht. Unser östliches Nachbarland bietet vor allem für Individualisten und Naturliebhaber verlockende Möglichkeiten der Erholung. Wer den perfekt durchorganisierten Urlaub wie am Mittelmeer erwartet, der wird in Polen vergeblich suchen. Kaum riesige Bettenburgen mit perfektem All inklusive -Programm, keine Autobahn bis zum Hotel. Dafür bietet Polen jede Menge unberührter Natur, Ruhe und Einsamkeit sowie gastfreundliche und herzliche Menschen.

Urlaub in PolenNatürlich soll auch das deutliche Währungsgefälle zwischen Deutschland und Polen nicht verschwiegen werden, welches den Urlaub zu einer preiswerten Angelegenheit macht. Die meisten Polen-Urlauber buchen sich eine schöne Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Polen, um den Urlaub ganz nach den eigenen Vorstellungen zu genießen. Polen ist auch für Urlauber mit Hund ein interessantes Ziel. Gerade weil man in Polen noch viele unberührte Landstriche findet, fühlen sich naturverbundene Hundebesitzer meist sehr wohl. Dessen ungeachtet muss man nicht auf komfortable Unterkünfte mit guter Ausstattung verzichten, die duchaus SAT-TV, Sauna und Swimmingpool umfassen kann.

Urlaub an der Polnischen Ostseeküste

Die polnische Ostseeküste bietet an ihren schier endlos langen Sandstränden alle Aktivitäten in, auf und unter Wasser. Viele Reisende zieht es an die Danziger Bucht, die sich in den letzten Jahren zu einem beliebten Ziel für Badeurlauber entwickelt hat. Dabei sollte man unbedingt Abstecher nach Danzig und Sopot machen, um die interessantesten Städte der Region nicht zu verpassen.

Das Frische Haff ist eine weitere Ostsee-Region, die Polen-Urlauber gern ansteuern. Und das hat Tradition. Schon Kaiser Wilhelm II. verlebte seinerzeit seinen Urlaub am Frischen Haff.

Das zweitgrößte Haff der gesamten Ostsee ist das Stettiner Haff, welches bei Badeurlaubern ebenfalls einen hervorragenden Ruf genießt.  Es punktet mit bekannten Städtenwie Wolin, Lubin, Nowe Warpno, Police und nicht zuletzt Szczecin.

Wen es auf die Insel zieht, der wird einen der schönen Badeorte auf Hel, Wollin oder dem polnischen Teil der Insel Usedom wählen.

Masuren-Ermland – Mekka der Wassersportler

Die Masuren bilden das größte zusammenhängende Seengebiet Mitteleuropas mit weitestgehend noch unberührter Natur. Wasserwanderer und Surfer finden hier ihr Mekka.

Hauptstadt Warschau

Die Hauptstadt Warschau hat sich zu einer modernen Großstadt entwickeln, die den westeuropäischen Vergleich nicht zu scheuen braucht. Da lohnt sich auch ein mehrtägiger Aufenthalt, um die traditionsreiche Metropole kennen zu lernen.

Skiurlaub in Polen

Im Winter ist das Riesengebirge rund um die Schneekoppe genau so beliebt, wie die Skigebiete in Österreich, allerdings zum halben Preis. Wer in dieser Region Urlaub macht, sollte einen Besuch der alten Universitätsstadt Breslau keinesfalls versäumen. Die Alpen sind nicht das einzige Hochgebirge in Europa, die polnische Tatra hat in ihrer bizarren Bergwelt sogar noch Bären in freier Wildbahn zu bieten.

Geschichtsträchtiges Polen

Wer einen Ausflug in die Geschichte Europas unternehmen will, der kommt in Polen voll auf seine Kosten. Auf der Westerplatte in Danzig (Gdansk) begann 1939 der Zweite Weltkrieg, Hitlers Hauptquartier, die Wolfsschanze, liegt mitten in den Masuren. Die größte Backsteinburg Europas, die Marienburg im heutigen Malbork, wurde einst vom Deutschen Ritterorden gebaut. Die ehemalige Hauptstadt Polens, Krakau, ist heute ob seiner mittelalterlichen Architektur in ganz Europa bekannt. Dem wohl traurigsten Kapitel der deutschen Geschichte wird in der Gedenkstätte Auschwitz gedacht.

Polen ist ein facettenreiches Reiseland für Familien und Individualisten, welches sich zu entecken lohnt.

Bleibt nur die Frage: Wann planen Sie Ihren Urlaub in Polen?